Schlagzeilen

Ein Beitrag zum Thema

Mit zwei neuen Geschäftsführern ins neue Jahr

Hansjörg Märtin wechselt von der Geschäftsführung in den Vorsitz des Unternehmensbeirats

12. Januar 2016 – An der Unternehmensspitze des Autohauses Märtin stehen seit dem 01. Januar diesen Jahres zwei neue, aber dennoch alt bekannte Gesichter. Dirk Zimmermann und Tobias Gutgsell führen als neu bestellte Geschäftsführer seit diesem Jahr die Geschicke des Unternehmens mit drei Standorten in der Region, an denen insgesamt 180 Mitarbeiter beschäftigt sind. Der Unternehmenseigentümer und bisherige Geschäftsführer Hansjörg Märtin wechselte parallel dazu in den Unternehmensbeirat und hat dessen Vorsitz übernommen.
schwaer_gutgsell_zimmermann
Zimmermann und Gutgsell sind bereits seit vielen Jahren in dem Unternehmen Märtin tätig. Nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei einem Freiburger BMW-Händler und einem betriebswirtschaftlichen Studium sammelte der heute 44-jährige Zimmermann berufliche Erfahrungen im Automobilhandel. Bereits früh in seiner Karriere füllte er dabei berufliche Positionen mit Führungsverantwortung aus. Im Dezember 1999 kam Dirk Zimmermann als Filialleiter des Standortes Emmendingen zu Märtin und übernahm nach kurzer Zeit die kaufmännische Leitung der Märtin GmbH. Im Jahr 2006 wurde Zimmermann zum Prokuristen bestellt und stieg jetzt als Geschäftsführer an die Spitze des Unternehmens auf.

Tobias Gutgsell begann im September 2000 seine Ausbildung zum Automobilkaufmann beim Autohaus Märtin. Bereits während seiner Ausbildung war Gutgsell vom Vertrieb fasziniert. Nach seiner Ausbildung folgte er seiner Affinität und war vier Jahre als Automobilverkäufer am Standort Bad Krozingen tätig. Nebenbei absolvierte er ein Abendstudium der Betriebswirtschaftslehre. Sein Erfolg und seine fundierte Ausbildung führten schließlich dazu, dass ihm Hansjörg Märtin im Jahr 2006 die Stelle des Vertriebsleiters Neue Automobile anbot. Diese Funktion übte er seither aus und wurde im Jahr 2012 zusätzlich ebenfalls zum Prokuristen ernannt. Nun teilt sich der 36-Jährige die Geschäftsführung der Märtin GmbH mit Dirk Zimmermann.

Hansjörg Märtin will sich noch mehr strategischen Aufgaben widmen und übergibt das operative Geschäft deshalb an seine beiden neuen Geschäftsführer. Als Eigentümer und wichtiges Organ bleibt er dem Unternehmen jedoch in beratender Funktion als Vorsitzender des Unternehmensbeirats erhalten. „Ich bin sehr glücklich über mein neues Führungsgespann. Beide sind richtige „Märtin-Kinder“ und stehen voll hinter dem Unternehmen. Sie haben ihr Geschäft von der Pieke auf erlernt und zeigen größten Einsatz. Ich bin mir sicher, dass wir in dieser Konstellation sehr gut aufgestellt sind und dass wir unsere Marktposition weiter ausbauen können. Unsere Vision 2020, regionaler Benchmark im Autohandel zu sein, was die Marktergebnisse und die Arbeitgeberqualitäten betrifft, werden wir somit erfolgreich weiterverfolgen.“, betont Hansjörg Märtin.

Back to top