Schlagzeilen

Ein Beitrag zum Thema

Ein MINI für den Lichtblick.

LIONS International und das Autohaus Märtin spenden einen MINI für Freiburgs Hornhautbank.

Freiburg, 01. April 2019 – „We fight for Sight“. So lautet das Motto der 5 bundesweiten LIONS Hornhautbanken, die sich den Kampf gegen Blindheit auf die Fahne geschrieben haben. Mit der Generierung von Spendenmitteln sind die LIONS Clubs aktiv daran beteiligt, Hornhautbänke zu unterstützen, um die Abläufe von Transplantationen von Augen-Hornhäuten zum Wohle von auf Spenden wartenden Patienten zu sichern. Zu diesem Zwecke haben LIONS und das Autohaus Märtin der LIONS Hornhautbank der Augenklinik Freiburg einen neuen MINI im Wert von 19.000€ gespendet. Die Übergabe des neuen MINI fand vergangene Woche in den Räumlichkeiten des Autohauses Märtin in Freiburg statt. Das Engagement rund um den neuen MINI war riesig – LIONS International hat unter den 42 LIONS Clubs des Distrikt Süd-West geworben.

Aktuell wurden die Hornhaut-Transplantate mit einem 14 Jahre alten Kleinwagen aus den Krankenhäusern der Region abgeholt. Es war also an der Zeit diesen gegen ein neues, zuverlässiges Fahrzeug zu ersetzen, da dieses eine wichtige Stütze bei der Arbeit der LIONS Hornhautbank in der Freiburger Augenklinik ist. Prof. Thomas Reinhard, geschäftsführender Ärztlicher Direktor, betonte im Rahmen der Fahrzeugübergabe, dass inzwischen 18 Millionen Menschen von einer ernsten Augenerkrankung betroffen sind – Tendenz steigend. Nicht mitgezählt sind hierbei Menschen mit einer Fehlsichtigkeit. Es könnten von der Infrastruktur und der Kapazität der Augenklinik noch weit mehr Menschen operiert werden, wenn es mehr Hornhautspender geben würde.

 

Übergabe des MINI im Autohaus Märtin (von links): Hansjörg Märtin, Prof. Philip Maier (Leiter der Hornhautbank) und Birgit Bea (Distrikt-Governor LIONS Clubs International).

 

Nach der aktuellen politischen Diskussion ist es vor allem wichtig darüber zu reden und das Thema Tod aus der Tabuzone zu holen, betonen Prof. Reinhard und der Prof. Philip Maier, Leiter der LIONS Hornhautbank in Freiburg. Eine Entnahme kann bis zu 72 Stunden nach dem Ableben erfolgen. Dabei wird nicht das ganze Auge, sondern nur die Hornhaut entnommen. Die Aufgabe der LIONS-Hornhautbank in der Universitäts- Augenklinik Freiburg ist es, Hornhautspender zu finden, die Transplantate zu entnehmen, sie im Labor der Hornhautbank zu untersuchen, zu konservieren und qualitätsgesichert für Hornhauttransplantationen zur Verfügung zu stellen.

Als aktives LIONS Mitglied war es Hansjörg Märtin persönlich ebenfalls wichtig, bei der Beschaffung und Finanzierung des neuen Autos einen Beitrag zu leisten: „Ich dachte mir, der neue Dienstwagen für die LIONS Hornhautbank muss ein MINI werden. Eine MINI zu fahren ist Freude und Belohnung zu gleich und das wünsche ich dem Team der Augenklinik, das für viele verzweifelte Menschen wortwörtlich ein Lichtblick ist.“, betonte der Inhaber des Autohauses Märtin bei der Übergabe des MINI und lobte in diesem Zusammenhang das besondere Engagement von LIONS International um Distrikt-Governor Birgit Bea und den vielen an der Spende beteiligten LIONS Clubs.

 

Back to top