Schlagzeilen

Ein Beitrag zum Thema

Die Kfz-Branche schaut auf Märtin.

Das Autohaus Märtin erreicht Podiumsplätze bei zwei renommierten Branchenpreisen.
Preisverleihung Internet-Sales-Award

Preisverleihung beim Internet-Sales und Service Award

5. Oktober 2016 – „Das gab es noch nie“, betonte der Wolfgang Michel, „dass ein Autohaus bei beiden Preisen, sowohl dem Service Award als auch dem Internet-Sales-Award, zeitgleich Silber geholt hat.“ Der Chefredakteur von Kfz-Betrieb, einem Fachmedium der Springer Verlagsgruppe, war in seiner Laudatio voller Lob über die Leistung des Autohauses Märtin, das sich bei beiden Branchenwettbewerben den 2. Platz sicherte. Die Awards wurden im Rahmen der Fachmesse Automechanika in Frankfurt am Main verliehen.

Die Jury des Service Awards setzt sich aus Vertretern der Redaktion »kfz-betrieb« und aus Experten der Automobilwirtschaft von den Unternehmen Berner, Fuchs Schmierstoffe und Pirelli zusammen. Nach der Auswertung der vielen eingegangenen Bewerbungen für die begehrte Auszeichnung besuchten die Jurymitglieder die besten Vertragswerkstätten vor Ort. Sie bewerteten die Serviceangebote der Autohäuser, das Marketing, die Kundenansprache und -betreuung sowie die Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Besonders überzeugt hat die Jury den großen Servicegedanken des Autohauses Märtin. Vom Parkplatzeinweiser, der dem Kunden bei schlechtem Wetter den Weg von seinem Fahrzeug zum Eingang mit einem Schirm geleitet und den Wagen bei Abholung vor den Ausgang vorfährt, über besondere und umfassende Serviceangebote bis hin zu einer einladenden Wartelounge mit reichem Angebot an Getränken und Unterhaltung – die Jury erkannte, was das Autohaus Märtin „etwas anders“ macht. Auch die langfristige Unternehmensstrategie namens „Vision 2020“, die in Stein gemeißelt als korpulente Skulptur in der Aula des Hauptbetriebes Freiburg prangt, begeisterte das Gremium bei Ihrem Besuch. Darin definiert sind Maßnahmen zur Marktbearbeitung aktueller und künftiger Mobilitätsfelder, ebenso wie Punkte zur weiteren Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und der Positionierung des innovativen Multifunktionsgebäudes, das aktuell fünf Autominuten entfernt vom derzeitigen Standort in Freiburg im Rahmen eines spektakulären Bauprojekts entsteht – „das Gebäude wird modernste Bürokultur und automobile Faszination vereinen.“, betont Inhaber und Bauherr Hansjörg Märtin dieses einzigartigen Projekts. „Wir wollen Benchmark sein, was das Serviceangebot und –qualität im regionalen Kfz-Gewerbe betrifft. Unser internes Märtin-Premiumversprechen ist dabei unser Leuchtturm, an dem wir uns als Team orientieren.“, unterstreicht Geschäftsführer Dirk Zimmermann. Auch der Marketing-Mix begeisterte die Experten aus der Praxis.

Märtin schafft Kundenmehrwert
Vom Online-Termin, über eine zielgruppenspezifische Angebotsansprache bis hin zu einem ausgeklügelten CRM-Management. Aus Sicht der Jury schafft das Autohaus hierbei einen bedeutenden Kundenmehrwert. Als Bewertungskriterien des Internet-Sales-Award wurden die Vertriebsstrategien der Unternehmen für den Absatzkanal Internet, deren Webpräsenzen, das Lead- und Reputationsmanagement sowie die Social-Media-Konzepte angesetzt. Zusammen mit den Sponsoren überreichte »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel die Trophäe und die Urkunden an die Preisträger. Das Autohaus Märtin setzt auf die Verknüpfung von Online- und Offline-Kanälen zur zielgerichteten Ansprache der Kunden.
Alle Verkaufs- und Kommunikationskanäle sind aufeinander abgestimmt. So setzt Märtin einerseits auf aggressive Printwerbung, andererseits auf City-Light-Boards an großen Straßen oder auch am Freiburger Bahnhof – immer mit dem Hinweis, über die Website Kontakt mit dem Autohaus aufzunehmen, gegebenenfalls auch über einen QR-Code. Das Internet ist das Leitmedium, auf das die größte Investition entfällt und auf das Märtin die meiste Energie verwendet. „Über 90% der Autokäufer informieren sich vor Besuch einer Autohausbetriebsstätte online. Diesem Kundenverhalten folgen wir mit unserer Online-Strategie und orientieren uns so direkt an dem Kundenbedürfnis. Und: Online-Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Wir können direkt mit dem Kunden über Kontaktformulare an die für den jeweiligen Kundenwunsch zuständigen Mitarbeiter kommunizieren. Sogar in Echtzeit, z.B. über unsere Chat-Funktion.“, führt Geschäftsführer Tobias Gutgsell aus. So setzt das Unternehmen auch auf Displaywerbung auf den Internetauftritten von regionalen Zeitungen oder Magazinen. Hinzu kommen Google Adwords. Wer dann auf die Märtin-Website kommt, findet auf der Startseite direkt die beworbenen Angebote wieder. Für jedes Fahrzeug auf der Startseite gibt es eine eigene Landingpage, auf der Kunden und Interessenten weitere Informationen finden. Kommt der Kunde dann ins Autohaus, soll er die Fahrzeuge aus der Werbung auch direkt wiederentdecken. Daher stehen die entsprechenden Autos an exponierter Stelle und sind auf dem Platz ähnlich präsentiert wie im Netz.

Ein Testergebnis von 100%
Abgerundet wird der Erfolg durch einen internen Werkstatttest von BMW, der kürzlich in der Filiale Bötzingen stattfand. Diesen schloss das Team mit einem Testergebnis von 100% ab und erreichte damit das BMW-Gütesiegel „Hervorragender Service“.
Damit wurde das Autohaus in seinem 50. Jubiläumsjahr zum wiederholten Male für eine herausragende Kundenorientierung und Service- und Vertriebsleistung ausgezeichnet. Bereits im April wurde dem Autohaus Märtin von BMW in Berlin der „BMW Excellence“-Award verliehen. Das südbadische Unternehmen zählt somit, unter anderem an der Kundenzufriedenheit gemessen, zu den 28 besten von insgesamt über 500 nationalen BMW Partnern. Dieser Award ist die höchste Auszeichnung, die BMW im Bereich Service vergibt.
„Möglich macht diese Leistung natürlich auch nur ein etwas anderes Team. Wir sind sehr stolz auf unsere tollen Kolleginnen und Kollegen.“, darin sind sich die Inhaber Hansjörg Märtin sowie die Geschäftsführer Dirk Zimmermann und Tobias Gutgsell einig. Deshalb wurde vergangenen Freitag im Rahmen einer geselligen After-Work-Party auf der Gebrauchtverkaufsschau in der Messe Freiburg gefeiert.

Back to top