Schlagzeilen

Ein Beitrag zum Thema

Die BMW M4 Cabrio Edition 30 Jahre

Seit drei Jahrzehnten kombiniert der offene Hochleistungssportwagen der BMW M GmbH präzises Handling und begeisternde Dynamik mit einem faszinierenden Gefühl von Freiheit. Exklusive Design- und Ausstattungsmerkmale des Editionsmodells setzen die Rennstrecken-DNA eindrucksvoll in Szene.

München. Vor 30 Jahren erweiterte die BMW M GmbH ihr Modellprogramm erstmals um ein offenes Hochleistungsautomobil. Das BMW M3 Cabrio bot Motorsport-Fans rechtzeitig zum Sommeranfang des Jahres 1988 die Möglichkeit, die Faszination eines vollständig alltagstauglichen Sportwagens mit rennstreckenerprobter Motor- und Fahrwerkstechnik unter freiem Himmel zu genießen. Der aktuelle Nachfolger, das BMW M4 Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,5 – 8,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 218 – 203 g/km), ist die jüngste Interpretation dieses Fahrzeugkonzepts. In einer besonders konzentrierten Form kommen die erfolgreiche Tradition und die Exklusivität dieses Modells jetzt in der BMW M4 Cabrio Edition 30 Jahre zum Ausdruck.

Das Editionsmodell wird in einer auf 300 Fahrzeuge limitierten Auflage produziert und mit dem M Competition Paket auf die Straße gebracht. Der offene Viersitzer begeistert mit 331 kW/450 PS, der M Sportabgasanlage, dem Adaptiven M Fahrwerk mit spezifischem SPORT Modus sowie mit einer extrem sportlichen Abstimmung für die Fahrstabilitätsregelung DSC und das Aktive M Differenzial. Für Exklusivität sorgen speziell konzipierte Design- und Ausstattungsmerkmale im Exterieur und Interieur.

 

Verbrauchs- und Emissionsdaten.
Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,5 – 8,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 218 – 203 g/km

 

Back to top