Kategorie: Allgemein

Posts related to Allgemein

Der neue MINI Cooper SE.

Urbane Mobilität mit rein elektrischem Antrieb

… ist jetzt auch im typischen Stil von MINI erlebbar. (mehr …)

Der neue BMW X6

BMW präsentiert die Neuauflage des Begründers der innovativen und eigenständigen Fahrzeuggattung Sports Activity Coupé.

München. Im neuen BMW X6 verbinden sich die agilen und vielseitigen Fahreigenschaften eines Sports Activity Vehicles mit der ausdrucksstarken Ästhetik eines Coupés.

(mehr …)

MINI goes Titisee.

Märtin MINI Rallye mit 50 MINIs unserer französischen MINI Freunde.

Am vergangenen Sonntag fuhren französische MINI Kunden in Kolonne gemeinsam bis zum Titisee. (mehr …)

Saisonstart im Motorradzentrum Freibrug

Zweimal im Jahr treffen sich Kunden, Freund und Motorradbegeisterte im Motorradzentrum Freiburg zu Saisonstart und -abschlussfest. Zum Start dieses Jahr wurde geboten: die komplette 1250er Boxer-Familie zum Kennenlernen, die Neue BMW Bekleidungskollektion, das MOZ Race-Café mit Gegrilltem und Eiskaltem, die MOZ-Bar und Espresso-Mobil.

Nächster Termin: 30 November. Wir sind wieder dabei – ganz sicher.

 

> zur Seite des Motorradzentrums

Ein MINI für den Lichtblick.

LIONS International und das Autohaus Märtin spenden einen MINI für Freiburgs Hornhautbank.

Freiburg, 01. April 2019 – „We fight for Sight“. So lautet das Motto der 5 bundesweiten LIONS Hornhautbanken, die sich den Kampf gegen Blindheit auf die Fahne geschrieben haben. (mehr …)

Preisträger auf Reisen.

Schulförderpreisfahrt nach München.

Vor Jahren hat Märtin den Schulförderpreis ins Leben gerufen. Mit Billigung des staatlichen Schulamtes zeichnen wir Schüler für sehr gute Leistungen im Bereich “Natur und Technik” aus.

(mehr …)

„Der Sommer verlängert sich derzeit in den Herbst“, (mehr …)

Am 1. September 2019 starten 12 neue Auszubildende ihre Berufsausbildung beim Autohaus Märtin.

Über alle drei Standorte werden unsere Azubis im Bereich Kfz-Mechatronik mit den Fachrichtungen System- und Hochvolttechnik und Pkw-Technik ausgebildet.

Im kaufmännischen Bereich starten drei Automobilkaufleute sowie zwei duale Studenten.
Schön, dass Ihr Teil unseres Teams seid!

Viele Pferdestärken gaben Gas für den Mundenhof.

Freiburger Autohäuser sammelten im Rahmen des Autohaus Erlebnistages für die Neugestaltung des Mundenhofs.
Spendenübergabe an den Mundenhof

Freiburg, 02. Mai 2018 – 16 Freiburger Autohäuser holten vergangenen September im Rahmen des 2. Freiburger Autohaus Erlebnistages Ihre besten Pferdchen aus dem Stall, (mehr …)

Letzten Freitag fand die Freisprechungsfeier der Auszubildenden KFZ-Mechatroniker in der Messe Freiburg statt.

Lara Kuri & Fabian Pfaff haben die Ausbildung als KFZ-Mechatroniker/in in der Fachrichtung PKW-Technik erfolgreich beendet. Sie unterstützen nun unser Team im Bereich Mechanik und Elektrik. Wir gratulieren!

Lions Classic Tour 2018.

Sie sind herzlich eingeladen zu einem Fahrzeugtreff der besonderen Art.

Der 8. Lions Classic Tour am 23. Juni 2018.
Veranstalter: Hilfswerk Lions-Club Kaiserstuhl-Tuniberg e.V.
Gäste sind uns natürlich ebenso willkommen wie Clubmitglieder. Der Reinerlös der Veranstaltung wird zur Förderung der Jugendarbeit verwendet.

> Mehr Infos und Details zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Großeinsatz für den BMW i3.

Auch Los Angeles Police Department und Londoner Feuerwehr setzen auf das weltweit erfolgreichste elektrische Einsatzfahrzeug.
BMW i3 bei der Polizei von Los Angeles

Londons Feuerwehr und die Polizei in Los Angeles (LAPD) haben sich für den BMW i3 als Einsatzfahrzeug entschieden. Die Feuerwehr in Großbritanniens Hauptstadt setzt auf 52 BMW i3. Das Los Angeles Police Department hat 100 BMW i3 in seine Fahrzeugflotte aufgenommen. Damit baut der BMW i3 seine Position als erfolgreichstes elektrisches Einsatzfahrzeug der Welt weiter aus. (mehr …)

An Grenzen gehen, neue Gipfel erobern.

Autohaus Märtin hat eingeladen.
Die Eroberung der (digitalen) Welt im Autohaus Märtin

Robert Jasper, einer der weltweit bekanntesten Extrembergsteiger und Christian Bayer, Leitender Produktmanager BMW 5er Reihe bei der BMW AG referierten über ihre Erfahrungen im menschlichen und technischen Grenzbereich.

Spannende Stunden im Autohaus Märtin über das Machbare und darüber hinaus.

In Bötzingen ist der 8. Mai, in mehrfacher Hinsicht, ein spezieller Tag für unsere vielen französischen Kunden. Und schöne BMW und MINI machen einfach Freude – und zwar auf beiden Seiten des Rheins.

Herzklopfen…

Die Funktionäre der Interessensgemeinschaft Freiburger Autohäuser übergaben im Rahmen eines Seminars einen Scheck in Höhe von 8.000 € an "Herzklopfen e.V.".


Der Erlös war im Rahmen des ersten Freiburger Autohaus-Erlebnistages für den Verein, der sich für herzkranke Kinder und deren Familien einsetzt, von den teilnehmenden Autohäusern gesammelt worden.

Die Scheckübergabe wurde mit einer “Traumauto Mitfahraktion” für die Kinder und deren Familien verbunden.
Die Freude war riesig!

Mehr dazu berichtete ein Reporterteam der BZ hier.

Gemäß dieser Weißheit führte uns die letzte Azubi-Runde zur Stilberatung in den Breuninger Freiburg.
Unser Azubis durften sich für verschiedene Anlässe herausputzen und hatten dabei eine Menge Spaß.


Danke an das tolle Team von Breuninger Freiburg. Es hat uns sehr gefallen bei Euch.

BMW i3 von Märtin

Jannis Florous und Tobias Gutgsell mit Preis für BMW i3

Der BMW i3 elektrisiert auf eine begeisternde Art und Weise – davon haben sich schon viele Autofahrer überzeugt.

Dass der i3 als Produkt in Südbaden bereits eine große Fangemeinde hat, ist nun offiziell. Denn der i3 trägt jetzt stolz den Titel „Südbadens Lieblingselektroauto“, Gewählt wurde in einer breit angelegten Umfrage im Rahmen der automobil2017.

Wir freuen uns sehr für den BMW i3 und sagen danke an Südbaden.

Talente mit 305 Jahren Erfahrung in Sachen BMW

Die Märtin-Talentschmiede des Autohauses Märtin ehrt langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt neuen Nachwuchs im Team.
Freiburg, 09.02.2017 – „Hello future, hello talents.“ Mit diesem emotionalen und zugleich wertschätzenden Statement endet der aktuelle Märtin-Azubiclip, mit dem die Geschäftsführung die Auszubildenden und DHBW-Studenten im Rahmen der traditionellen Mitarbeiterjahresauftaktsfeier begeisterte. Denn das Autohaus Märtin möchte eine Erfolgsgeschichte weiterschreiben, die im Rahmen dieser Veranstaltung gebührend gefeiert wurde – nämlich 315 Jahre Betriebszugehörigkeit. Damit hatte das Team gleich doppelten Grund zu feiern: 17 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem besonderen runden Jubiläum in der Betriebszugehörigkeit und 32 Auszubildende und Studenten, die mit einer hochwertigen Ausbildung beim Autohaus Märtin Ihr Fundament für eine erfolgreiche und lange Zukunft im Unternehmen legen.

 

Tobias Gutgsell, Hansjörg Märtin, Ludwig Rees und Dirk Zimmermann

Tobias Gutgsell, Hansjörg Märtin, Ludwig Rees und Dirk Zimmermann

 

Die Märtin-Gruppe beschäftigt in verschiedenen Mobilitätsfeldern, darunter auch im Motorradhandel, dem Feld der Elektromobilität und einem Zentrum für behinderten- und altersgerechte Fahrzeuglösungen, 205 Mitarbeiter und zählt damit zu den großen Arbeitgebern und Ausbildern unter den Mobilitätsanbietern in Südbaden. „Besonders stolz macht uns dabei, dass vergangenes Jahr knapp 10% unserer Belegschaft ein rundes Firmenjubiläum erreichten. Mitarbeiterzufriedenheit ist unser höchstes personalpolitisches Ziel. Deshalb sind das für uns ganz besondere Momente.“, betont Geschäftsführer Dirk Zimmermann. Auf zehn Jahre im Märtin-Team konnten Oliver Jung und Thomas Schweizer zurückblicken. Das fünfzehnte Jahr im Dienste der Freude am Fahren feierten Andreas Glockner, Yves Haag, Volker Schillinger, Anatoli Spizin, Günter Spori und Gökan Cöpal.

Seit dem 01.12.1996 und damit schon über 20 Jahre leistet Ute Schneider im Aftersales des Autohauses Märtin Besonderes. Alles begann am Firmenhauptsitz in Bötzingen. Inzwischen ist sie als Service-Assistentin am Standort Emmendingen eine Koryphäe in der Betreuung der Kunden des Hauses. Ihre Person lässt sich dabei einfach und treffsicher umschreiben. Sie ist herzlich, sehr engagiert und gewissenhaft. Besonders hat das Team gleich vier Mitarbeiter gefeiert, die bereits Ihr 25-jähriges Silberjubiläum im Dienste des Autohauses Märtin vollbracht haben. In seiner Laudatio hob Geschäftsführer Tobias Gutgsell diese Leistung besonders hervor: „Wir sind das etwas andere Autohaus und das nicht nur in unserer Marketingstrategie, sondern vor allem durch Euch, liebe Kolleginnen und Kollegen. Denn ihr leistet nicht nur in Eurem Beruf Tolles, sondern seid auch in Eurem privaten Leben unheimlich vielseitig. So zeigt sich Martina Kern engagiert im Jugendradsport, Thomas Guldenschuh wurde im Jahre 2015 zum Frauentrainer der Saison im Fußballsport gekürt, Michael Hamburger lebt seine handwerklich Begabung auch in seiner Leidenschaft für Oldtimer-Traktoren und dem „Holz Carving“ aus und Frank Schönberger engagiert sich im Flugsport.

Ein Jubiläum war besonders anekdotenreich.

„Lieber Ludwig, wenn man Dich so anschaut, kann man es kaum glauben. Du bist schon 35 Jahre dabei und immer noch charmant wie eh und je. Du bist ein Wahnsinnskerl. Und irgendwie schließt sich der Kreis mit Dir. 1981 bist Du an Bord gegangen. Im selben Jahr wurde unsere Betriebsstätte in Freiburg erbaut. Nun beziehen wir dieses Jahr unser neues Gebäude in Freiburg und du bist wieder von Anfang an dabei. Deshalb freue ich mich jetzt auf die nächsten 35 Jahre mit Dir in Freiburg.“, führt Inhaber und Unternehmensbeirat Hansjörg Märtin in seinen Dankesworten schmunzelnd aus.

BMW Talente bei Autohaus Märtin

BMW Talente bei Autohaus Märtin

Der etwas andere Auszubildende

Ein interessanter Bericht hierzu in "der Sonntag".
Märtin-Auszubildender aus Syrien

dersonntag

Märtin-Auzbi aus Syrien

Elektromobilität – kurzer Erfahrungsbericht

Reise eines Kunden mit dem BMW i3 (erste Version mit kleiner Batterie).

Und jetzt noch eine kleine Abenteuergeschichte: letzte Woche wagte sich einer unserer Kollegen mit unserem I3 – der bisher nur hier im Stadtverkehr oder mal bis max. Ettenheim unterwegs war – auf die Reise von Freiburg nach Düsseldorf! Dabei galt es natürlich, die Schnellladestationen (die es aber gibt) zu finden und ansonsten alle 120km ein Päuschen von ca. 15 Minuten zu machen. Aber er ist unbeschadet, ganz entspannt und ausgesprochen umweltfreundlich ca. 1000 km gefahren.

Ursula Meixner, kühn & weyh Software GmbHi3-an-ladestation

Back to top